Gesundheit & Gesundheitsprodukte

Was ist Gesundheit?
Konventionell wird das Fehlen einer Krankheit als Gesundheit bezeichnet. In Wahrheit sind aber 99% der Menschen auf irgendeine Weise krank, gleichgültig wie gesund sie auch scheinen. 70 % aller Erkrankungen hängen mit der Ernährung zusammen.

Gesundheit kann als vollständige Funktionsfähigkeit des Körpers bezeichnet werden, Gesundheit bedeutet völliges Wohlbefinden innerer und äußere Harmonie.

Um den Körper zur Gesundheit zurückzuführen, müssen wir seinen Anforderungen entsprechen. Zuerst müssen krankmachende Substanzen, Einflüsse und Lebenspraktiken beseitigt werden. Danach ist es nötig, die wesentlichen Voraussetzungen der Gesundheit zu vermitteln. Diese sind: frische Luft, reines Wasser eine hochwertige Ernährung mit bioaktiven Substanzen, Sonnenschein und genügend körperliche Aktivitäten, ausreichend Ruhe und Schlaf, sowie eine insgesamt ausgeglichene Lebenssituation.

Die übliche medizinische Vorgehensweise versucht gar nicht erst, die Ursachen zu ermitteln, die den einzelnen Menschen zu Krankheiten geführt haben. Ärzte tun das, was auch ein Automechaniker tut: Sie versuchen herauszufinden, welcher Zylinder kaputt ist und beginnen mit ihrer Arbeit, als ob sie den Körper auf die gleiche Weise reparieren können wie ein Fahrzeug. Selten weisen sie den Patienten auf die Lebenspraktiken und Ursachen hin, welche die Probleme verursacht haben.

Die vier wesentlichen Säulen der Gesundheit sind

reines energiereiches Wasser – Ernährung – Bewegung – Entspannung – Lebensfreude


Wenn wir aktiv etwas in diesen vier Bereichen tun, können wir selbst einen wichtigen Beitrag zur Gesunderhaltung beitragen.

Wer sich heute keine Zeit für seine Gesundheit nimmt,
wird sich in Zukunft Zeit für seine Krankheiten nehmen müssen.

Sie dürfen entscheiden, wann und für was Sie sich lieber Zeit nehmen möchten.


Eine Quelle der Gesundheit hat die Wissenschaft in jüngster Zeit intensiv beschäftigt. Es ist die Ernährung. Die Wissenschaft belegt, dass eine gute Ernährung Krankheiten verhindern und den Alterungsprozess verlangsamen kann! Lesen Sie hierzu auch die Seite „Verhungern an vollen Töpfen“. Erst in letzter Zeit, bedingt durch die zunehmende Umweltverschmutzung, findet auch das noch wesentlichere Grundelement für unsere Gesundheit, reines hochbindungsfähiges und energiereiches Wasser, zunehmend Beachtung (siehe auch: „Wasser ist Leben – Leben braucht Wasser“.

Heilen ist ein ständiger biologischer Prozess. Unsere Aufgabe ist es, Vorraussetzungen zu schaffen, die es dem Körper ermöglichen, diesen Heilprozess schnell und wirksam auszuführen.

Gesundheit kann nur durch gesundes Leben erhalten werden; sie kann weder über den Ladentisch der Apotheke gekauft werden, noch kann sie im Ärztezimmer oder im Krankenhaus gefunden werden. Krankheiten werden durch falsche Lebensgewohnheiten, besonders aber durch für den Organismus unbrauchbare Getränke und Ernährungsfehler, Umweltgifte (siehe „Kunstkrankheiten“) und krankmachende psychische Situationen (siehe auch : „Zelltransformationstherapie“) verursacht.

Medikamente, die auch als „Heilmittel“ bezeichnet werden, zerstören! Sie bauen einen Körper niemals auf! Es kann auch nicht ihre Aufgabe sein, Zellen zu schaffen und Körpergewebe zu ersetzen. Chemische Medikamente können im Notfall lebensrettend sein, zum Aufbau einer dauerhaften Gesundheit sind sie im Regelfall nicht hilfreich, sondern auf Dauer oft sogar äußerst schädlich (siehe „Krankheit und Tod durch Arzneimittel“).

In dem Filmbericht auf der Seite Was Sie selbst für Ihre Gesundheit & ein hohes Lebensalter tun können nenne ich Ihnen einige der wichtigsten krankmachenden Faktoren.

Optimale Vitalstoffergänzung (als Getränk)
…mit einem frisch hergestellten, flüssigen Vitalstoffkonzentrat aus Obst, Gemüse und Kräutern.

Buchtipp:

Risikofaktor Vitaminmangel (Andreas Jopp)

Weitere Informationen zu sinnvoller Nahrungsergänzung können Sie hier als kostenloses Infopaket abrufen.