Die Geschichte der ersten Wirbelmanipulation

Chiro (Cheiros) bedeutet „Hand“ und praktik (Praktos) „getan“. Dr. Palmer, der Erfinder der Chiropraktik fügte die zwei Begriffe zusammen: Chiropraktik, das bedeutet „von Hand getan“ oder einfach: „Manipulation geben“. Es gab bereits eine Art von Rückenmanipulation im alten Ägypten, aber Begründer der Rückenkorrektur-Therapie n moderner Zeit war D. D. Palmer.


D.D. Palmer, der Begründer der Chiropraktik, wurde 1845 in Ontario, Kanada, geboren. Mit 20 Jahren emigrierte er in die Vereinigten Staaten von Amerika. In den Jahren nach dem Bürgerkrieg unterrichtete er in Schulen (züchtete Bienen und verkaufte süße Himbeeren in den Städten die sich in lowa und lllinois am Mississippi entlangreihen). Als er 40 Jahre alt war, lernte er Heilen mit magnetischen Kräften – im vergangenen Jahrhundert eine verbreitete Therapie, die die magnetischen Körperkräfte zur Heilung der Patienten einsetzte. 1887 siedelte er mit seiner Familie zum Fluß in die Gemeinde Davenport, lowa, wo er die „Palmer Cure & Infirmary“ (Palmer Kur- und Krankenhaus) eröffnete. Am 18.Sep. 1895 wurde der Beruf des Chiropraktikers aus der Taufe gehoben. D.D. manipulierte die Wirbelsäule von Harvey Lillard. Lillard gehörte die Reinigungsfirma, die das Bürogebäude sauber hielt, in der D.D.s Räume waren. D.D. notierte selbst: „Harvey Lillard war seit 17 Jahren so taub, dass er keinen Straßenlärm oder das Ticken einer Uhr hören konnte. Ich forschte nach den Ursachen seiner Schwerhörigkeit und fand heraus, dass er, als er sich in einer verkrampften, gebeugten Stellung befand, eine Bewegung in der Wirbelsäule spürte und im selben Moment schwerhörig wurde.

„Eine Untersuchung ergab einen aus der normalen Stellung verschobenen Wirbel. Ich vermutete, dass die Hörfähigkeit dieses Mannes wieder hergestellt werden könne, wenn die Position des Wirbels korrigiert wurde. Mit dieser Erklärung überzeugte ich in einem halbstündigen Gespräch Mr. Lillard und erhielt die Erlaubnis, den Wirbel zu reponieren. Ich schob ihn in seine korrekte Position, indem ich den Dornfortsatz als Hebel benutzte, und bald konnte der Mann wieder hören wie früher.
Es war kein Zufall im Spiel, denn die Manipulation wurde mit einem klaren Befund vor Augen durchgeführt, und das erwartete Ergebnis stellte sich ein. Es gab nichts ‚grobes‘ an dieser Manipulation; sie war so spezifisch, dass kein anderer Chiropraktiker es besser machen könnte.“

In den folgenden Jahren nannte D.D. seine Praxis die ‚Palmer School & Infirmary of Chiropractlc‘ ( Palmer Chiropaktikschule und -Krankenhaus ). 1906 kam er ins Gefängnis, da er ohne medizinische Bestallung gearbeitet hatte. Von 1906 bis zu seinem Tod im Jahr 1913 veröffentlichte er The Science of Chiropractic ( Die Wissenschaft der Chiropraktik ) und The Chiropractors Adjuster (Die Korrektur des Chiropraktikers), außerdem eröffnete er verschiedene Schulen für Chiropraktik im Westen. Im Alter von 68 Jahren erkrankte er an Typhus und starb in Los Angeles.

Wie in den USA das PALMER COLLEGE, zählt heute in Europa das ACKERMANN COLLEGE of CHIROPRACTIC zu den renommiertesten Ausbildungsstätten.

Literatur zu den Themen „Chiropraktik & Osteopathie“

 


Die tragende Säule oder einen Millimeter vor der Krankheit

(Link klicken zum anhören)

ZuSa Interview mit Uwe Garbers


 

Weiterführende Seiten zum Thema:

Sanfte Chiropraktik
Die Bedeutung der Wirbelsäule
Die Geschichte der ersten Wirbelmanipulation
Therapeutenliste